Interessantes

05.07.2014

05.07.2014 Rolinck Spende an die Burg-Steinfurt Stiftung

2500 Euro für eine neue Küche in der Tagesstätte

 

Der Förderkreis für psychisch Erkrankte und Behinderte freut sich über die Spende, die den Verein über das Spendenportal der Burg-Steinfurt Stiftung erreicht.

Sebastian Höck (l.) u. Dirk Zumbansen (r.) Foto MZ

Eine Spende in Höhe von 2500 Euro überreichte Sebastian Höck, Repräsentant von Rolinck, an die Burg-Steinfurt-Stiftung. Bei der symbolischen Scheckübergabe vor Ort machte er sich ein Bild von der Arbeit.

Verzicht auf Geschenke

Die Brauerei Rolinck in Steinfurt spendet bereits seit einigen Jahren an wohltätige Organisationen, statt traditionelle Weihnachtsgeschenke für die Geschäftspartner zu verschenken. Die Institution freute sich sehr über diese Maßnahme und nahm die großzügige Spende gerne in Empfang.

Die Spende wird dringend benötigt, um für die Tagesstätte des Förderkreises für psychisch Erkrankte und Behinderte eine neue Küche anzuschaffen, da die jetzige seit über 20 Jahren im Dauerbetrieb ist und einige Geräte und Möbel nicht mehr funktionstüchtig sind.  

80 Einrichtungen

Insgesamt werden mit der Burg-Steinfurt-Stiftung in den Krombacher und Rolinck Verkaufsregionen im Jahre 2014 bundesweit 80 Einrichtungen oder karitative Institutionen mit einer Spende bedacht.

 

Die Stiftung ist fördernd und operativ tätig und verfolgt gemeinnützige und mildtätige Zwecke aus den Bereichen: Jugend- und Altenhilfe, Bildung, Erziehung und Ausbildung, Kunst und Kultur, Landschafts- und Umweltschutz und Denkmalschutz. Die Stifter hatten den Wunsch, langfristig ausgewählte gemeinnützige Initiativen zu unterstützen und wurden aktiv. Sie sind davon überzeugt, mit einer Stiftung ihre Ziele nachhaltig umsetzen zu können.