Tagesstätte

Die Tagesstätte in Steinfurt ist eine teilstationäre Einrichtung mit 20 Besucherplätzen für chronisch psychisch kranke Erwachsene.

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die individuelle Begleitung und Förderung der Erwachsenen zum Erhalt einer größtmöglichen psychischen Stabilität und der Erhalt vorhandener Fähigkeiten bzw. die Wiedererlangung von verloren gegangenen Fähigkeiten und Interessen. Für die individuelle Beratung und Begleitung jedes Erwachsenen stehen vier pädagogische MitarbeiterInnen mit Einzelgesprächen zur Verfügung.

Die Tagesstätte bietet seit 1993 von Montag bis Freitag ein festes Angebot mit Hilfestellung und Unterstützung bei der Alltagsgestaltung und geregelter Tagesstrukturierung. Die Tagesstätten halten ein breites Spektrum an Beschäftigungsmöglichkeiten, z. B. im Werk-, Kreativ-, Küchen- und Hauswirtschaftsbereich sowie bei der gemeinsamen Freizeitgestaltung, vor.

Termine der Tagesstätte Steinfurt

  • Montag 8:30 - 15:30
    08:30 Frühstück
    09:30 Spaziergang, Gymnastik
               Sportgeräte, Bewegung
    10:00 Morgenrunde mit
               allen Besuchern

    10:30 Kochgruppe
              Gruppengespräche
    12:00 Pause

    12:30 Mittagessen "Fit Menü"
    13:00 Mittagspause

    13:30 Gruppengespräche
              (Wochen) Planungsrunde

    14:45 Ausklang mit Tee
              Kaffee und Gebäck

     

    Donnerstag 8:30 - 15:30
    08:30 Frühstück
    09:30 Spaziergang, Gymnastik
               Sportgeräte, Bewegung
    10:00 Morgenrunde mit
               allen Besuchern

    10:30 Hauswirtschaftsgruppe
               "Overkamp" Tag
               Schwimmen (14-tägig)
               Werk- /Kreativraum
    12:00 Pause

    12:30 Mittagessen
              "Overkamp" Salate
    13:00 Mittagspause

    13:30 Projekte / Kursangebote
              (siehe Aushang)
    14:45 Ausklang mit Tee
              Kaffee und Gebäck

  • Dienstag 8:30 - 15:30
    08:30 Frühstück
    09:30 Spaziergang, Gymnastik
               Sportgeräte, Bewegung
    10:00 Morgenrunde mit
               allen Besuchern

    10:30 Kochgruppe
               Werk- / Kreativraum
    12:00 Pause

    12:30 Mittagessen
    13:00 Mittagspause

    13:30 Bewegung & Co
               "Musestunde" oder
               Spiele / Freizeitaktion
    14:45 Ausklang mit Tee
              Kaffee und Gebäck

     

    Freitag 8:30 - 15:00
    08:30 Frühstück
    09:30 Spaziergang, Gymnastik
               Sportgeräte, Bewegung
    10:00 Morgenrunde mit
               allen Besuchern

    10:30 Kochgruppe
               Werk- /Kreativraum
               aufräumen / säubern
    12:00 Pause

    12:30 Mittagessen
    13:00 Mittagspause

    13:30 Wochenabschlussrunde
    14:00 Tagesstättencafé mit
              Tee, Kaffee und Gebäck 

  • Mittwoch 8:30 - 15:30
    08:30 Frühstück
    09:30 Spaziergang, Gymnastik
               Sportgeräte, Bewegung
    10:00 Morgenrunde mit
               allen Besuchern

    10:30 Kochgruppe / Ausflüge
              Werk- / Kreativraum
    12:00 Pause

    12:30 Mittagessen vegetarisch
    13:00 Mittagspause

    13:30 Freizeitaktivitäten
              Spiele oder Kegeln
              bei "Beckers Jan"
    14:45 Ausklang mit Tee
              Kaffee und Gebäck

Aufnahmeverfahren

  • Die wichtigsten Schritte

    1. Betroffene, Angehörige oder beteiligte Dienste vereinbaren mit der Tagesstätte einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch.
    2. Interessenten können anschließend einen oder mehrere Probetage in der Tagesstätte absolvieren.
    3. Nach den Probetagen ist ein schriftlicher Aufnahmeantrag in der Tagesstätte einzureichen.
    4. Die Vorlage eines aktuellen Sozial- oder Arztberichtes wird von der Tagesstätte empfohlen, ist jedoch nicht zwingend erforderlich.
    5. Auf der Grundlage des Antrages und der eingereichten Unterlagen trifft das Betreuungsteam der Tagesstätte eine Vorentscheidung über den Aufnahmewunsch.
    6. Anschließend entscheidet das vierteljährlich tagende Tagesstätten-Beraterteam offiziell über den Aufnahmeantrag.
  • Aufnahmeantrag

    Aufnahmeantrag.pdf

Hier finden Sie uns

  • Die Tagesstätte Steinfurt befindet sich in einem ehem. Backhaus in der historischen Altstadt von Burgsteinfurt. Aufgrund der zentralen Lage und der Nähe zum Bahnhof Burgsteinfurt ist die Tagesstätte gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Bushaltestelle „Mühlenstraße“ liegt nur 5 Gehminuten entfernt. Das Haus verfügt über sehr großzügige Räume mit unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten (Werk-, Sport- und Mehrzweckraum) und über einen Garten mit alten Obstbäumen sowie einer überdachten Terrasse.

Wer finanziert die Tagesstätte?

Der Besuch der Tagesstätte wird vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) finanziert. Die Leistung erfolgt nach Antragstellung an die Tagesstätte und Bewilligung durch das Beratergremium. Die Besucher entrichten lediglich einen Selbstkostenbeitrag für die Mahlzeiten (Frühstück 1,00 €, Mittagessen 2,50 €), die Teilnahme an den Mahlzeiten ist freiwillig.
Falls die sozialhilferechtlichen Einkommens- und Vermögensgrenzen überschritten werden, können Fahrtkosten nicht erstattet werden und wären von den Betroffenen zu tragen.

Die Kosten sowie die aktuellen sozialhilferechtlichen Einkommens- und Vermögensgrenzen können beim LWL als zuständigen Kostenträger, beim örtlichen Sozialamt sowie beim Förderkreis erfragt werden.